Aktuelles

Kurzarbeit in der CORONA – Krise

Die Einführung von Kurzarbeit dient in einer Wirtschaftskrise der kurzfristigen finanziellen Entlastung des Arbeitgebers und gleichzeitig dem Erhalt von Arbeitsplätzen im Interesse des Arbeitnehmers. Mit dem Ziel die Infektionsketten des CORONA – Virus zu unterbrechen, sind Unternehmen global von Lieferengpässen, Auftragsrückgängen und zusätzlich von zahlreichen behördlichen Anordnungen in erheblichem Maße betroffen, Dies hat massive wirtschaftliche Folgen bis hin zur Existenzgefährdung.

Weiterlesen

CORONA-Virus: Zehn Fragen und Antworten für Arbeitgeber und Arbeitnehmer

Das neuartige CORONA Virus greift zunehmend in das öffentliche Leben ein. Universitäten, Schulen und Kindergärten werden geschlossen, Großveranstaltungen abgesagt. Es ist zu erwarten, dass bei einer weiteren Ausbreitung des Virus Unternehmen und Arbeitsverhältnisse noch stärker als jetzt betroffen sein werden. GOOGLE hat z.B. zehntausenden Mitarbeitern zur Heimarbeit geraten. Da die Arbeitsrechtskanzlei Dzerek bereits jetzt diverse Anfragen zu CORONA erreichen, wollen wir die zehn wichtigsten Fragen beantworten.

Weiterlesen

ESPRIT schließt Großfiliale in Köln

In Kürze schließt ESPRIT seine größte Filiale in Köln. Da es weitere Filialen in Köln gibt, stellt sich für die Mitarbeiter/innen von ESPRIT die Frage, unter welchen Umständen sie Versetzungen in andere Filialen akzeptieren können oder müssen. Unsere Arbeitsrechtskanzlei Dzerek hat zu dem Thema bei einem anderen, großen Modeunternehmen in Köln in vergleichbarer Situation kürzlich zahlreiche Mitarbeiter/innen erfolgreich beraten und vertreten.

Weiterlesen