Kurzarbeit in der CORONA – Krise

Die Einführung von Kurzarbeit dient in einer Wirtschaftskrise wie der derzeitigen CORONA-Krise der kurzfristigen finanziellen Entlastung des Arbeitgebers und gleichzeitig dem Erhalt von Arbeitsplätzen im Interesse des Arbeitnehmers. Mit dem Ziel die Infektionsketten des CORONA – Virus zu unterbrechen, sind Unternehmen global von Lieferengpässen, Auftragsrückgängen und zusätzlich von zahlreichen behördlichen Anordnungen in erheblichem Maße betroffen, Dies hat massive wirtschaftliche Folgen bis hin zur Existenzgefährdung.

CORONA-Virus: Zehn Fragen und Antworten für Arbeitgeber und Arbeitnehmer

Das neuartige CORONA Virus greift zunehmend in das öffentliche Leben ein. Universitäten, Schulen und Kindergärten werden geschlossen, Großveranstaltungen abgesagt. Es ist zu erwarten, dass bei einer weiteren Ausbreitung des Virus Unternehmen und Arbeitsverhältnisse noch stärker als jetzt betroffen sein werden. GOOGLE hat z.B. zehntausenden Mitarbeitern zur Heimarbeit geraten. Da die Arbeitsrechtskanzlei Dzerek bereits jetzt diverse Anfragen zu CORONA erreichen, wollen wir die zehn wichtigsten Fragen beantworten.

ESPRIT schließt Großfiliale in Köln

In Kürze schließt ESPRIT seine größte Filiale in Köln. Da es weitere Filialen in Köln gibt, stellt sich für die Mitarbeiter/innen von ESPRIT die Frage, unter welchen Umständen sie Versetzungen in andere Filialen akzeptieren können oder müssen. Unsere Arbeitsrechtskanzlei Dzerek hat zu dem Thema bei einem anderen, großen Modeunternehmen in Köln in vergleichbarer Situation kürzlich zahlreiche Mitarbeiter/innen erfolgreich beraten und vertreten.

ZARA Filiale kein eigenständiger Betrieb

Das Einzelhandelsunternehmen ZARA betrieb im Stadtgebiet Köln ursprünglich drei Filialen Ehrenstr., Schildergasse und Rheincenter. Die Klägerin wurde von ZARA in allen drei Filialen beschäftigt, zuletzt als Abteilungsleiterin

Fusion von Kaufhof und Karstadt

Fusion von Kaufhof und Karstadt Die Medien überschlagen sich derzeit, die Fusion von Kaufhof und Karstadt sei perfekt, so heißt es jedenfalls in den Wirtschaftsberichten. Der Karstadt-Eigener Rene Benko werde die Kaufhofkette von HBC übernehmen. Die Arbeitnehmer der beiden Ketten werden die Perfektion nicht bestätigen können, denn es wird auch darüber berichtet, dass infolge der…

Mitarbeiter per Video überwachen? – Möglichkeiten und Grenzen

Mitarbeiter per Video überwachen? – Möglichkeiten und Grenzen Eine Entscheidung des Bundesarbeitsgerichts (BAG) vom 23.08.2018 sorgt für Furore. Die Auswertung einer Videoüberwachung eines Arbeitnehmens wurde für zulässig erklärt, die diesem einen Diebstahl nachwies. Folge war die fristlose Kündigung. Die Entscheidung ist jedoch keinesfalls ein Einfallstor für eine anlasslose elektronische Überwachung der Mitarbeiter, wie es teilweise…

BAG bestätigt: Befristungsabreden im Profifußball wirksam

BAG bestätigt: Befristungsabreden im Profifußball wirksam Befristungsabreden im Profifußball sind ausweislich der Entscheidung des BAG vom 16.01.2018, Az 7 AZR 312/16 wirksam. Für die Befristungen im Spitzenfußballsport besteht in der Regel ein berechtigtes Interesse. Denn ein Lizenzspieler schuldet sportliche Höchstleistungen, die dieser aber nur im Rahmen einer zeitlichen Begrenzung erbringen kann. Damit bestätigt das BAG…

Keylogger am Arbeitsplatz – pauschale Überwachung durch Spähsoftware unzulässig

Keylogger am Arbeitsplatz – pauschale Überwachung durch Spähsoftware unzulässig Der Kläger ist „Web-Entwickler“ und seit 2011 bei der beklagten Arbeitgeberin beschäftigt. Im April 2015 informierte die Beklagte ihre Arbeitnehmer, dass sie den gesamten „Internet-Traiffic“  und die Benutzung ihrer Systeme „mitloggt“ und dauerhaft speichert. Die private Nutzung der Computer wurde in dem Unternehmen verboten. Die Beklagte…

Kündigungsschutz bei Schwerbehinderung verschärft – seit dem 01.01.2017

Kündigungsschutz bei Schwerbehinderung verschärft – seit dem 01.01.2017 Mit dem am 01.12.2016 beschlossenen und am 01.01.2017 in Kraft getretenen Bundesteilhabegesetz soll die gesellschaftliche Teilhabe und Selbstbestimmung von Menschen mit Behinderungen gestärkt werden. Der Schwerpunkt des Bundesteilhabegesetzes liegt in der Neufassung des Neunten Buches Sozialgesetzbuch (SGB IX). Vorgesehen sind mehrere Reformstufen. Für die betriebliche Praxis entwickelt…

Arbeitsvertragsänderung – Inhaltskontrolle nach AGB-Recht

Arbeitsvertragsänderung – Inhaltskontrolle nach AGB-Recht Der Kläger, seit 2000 bei der beklagten Bank, einer Anstalt des öffentlichen Rechts, beschäftigt, begehrte die Feststellung, dass ihm die Beklagte ein Versorgungsrecht zu erteilen hat, sofern die hierfür notwendigen Voraussetzungen vorliegen. Die Beklagte hatte einem Teil der Arbeitnehmer eine an der Beamtenversorgung orientierte Gesamtversorgung zugesagt. Zu dieser Gruppe der…